• Europahaus Graz

Podcast2go: Unterwegs mit dem Europa-Staatspreisträger 2022. (Presseaussendung)

Aktualisiert: 16. Juni

Das Europahaus Graz wurde in der Kategorie ,,Europa in der Schule‘‘ für das Projekt ,,Podcast2go – Unterwegs mit dem Europahaus Graz‘‘ mit dem ersten Platz des Europa Staatspreises prämiert. Der Podcast behandelt verschiedene EU-relevante Themen und vermittelt somit den Mehrwert der Zusammenarbeit auf europäischer Ebene. Mit Oliver Zeisberger am Podcast-Mikrofon werden EU-Themen für Jugendliche und insbesondere für SchülerInnen aus der Steiermark in den Fokus gestellt. Die entscheidenden Kriterien für die Auswahl des ersten Platzes waren die Wirksamkeit des Projektes in Hinsicht auf das Erreichen der angestrebten Zielgruppen, der Mehrwert des Projektes, sowie die Kreativität. Der ,,Podcast2go‘‘ konnte die Fachjury besonders durch sein Format überzeugen, welches eine hohe Erreichbarkeit für Jugendliche garantiert. Die dritte Staffel des Podcasts steht bereits in den Startlöchern und weitere sind in Planung.


Der Europa-Staatspreis würdigt Projekte aus ganz Österreich mit dem Ziel europäische Integration den BürgerInnen in Österreich näher zu bringen. Der Preis ist in fünf Kategorien unterteilt: ,,Europa in der Schule‘‘, ,,Kunst und Kultur‘‘, ,,Zukunft Europas‘‘, ,,Innovation und Digitalisierung‘‘ und ,,Europa in der Gemeinde‘‘. Im Jahr 2022 verlieh die Bundesregierung den Europa-Staatspreis zum sechsten Mal. Das Preisgeld lag bei 20.000 Euro, welches gleichmäßig auf alle Kategorien aufgeteilt wurde. Die zuständige Fachabteilung des Bundeskanzleramtes leitete 10 von 143 Einreichungen and eine hochkarätige Fachjury weiter. Am 14. Juni 2022 verlieh Europaministerin Karoline Edtstadler die Preise in den jeweiligen Kategorien. Bei der Veranstaltung in den Sofiensälen in Wien nahmen 150 Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Kultur, Politik sowie Gesellschaft teil. Im Publikum befanden sich unter anderem die frühere Außenministerin Ursula Plassnik, der Vertreter der Europäischen Kommission in Österreich, Martin Selmayr, der niederösterreichische Europa-Landesrat Martin Eichtinger und der Präsident des Österreichischen Gemeindebundes, Bürgermeister Alfred Riedl.



Bildanhang 1

Am 14. Juni 2022 überreichte Bundesministerin Karoline Edtstadler (r.) den Europa-Staatspreis 2022 in der Kategorie ,,Europa in der Schule’’ und Burkhard Neuper (Mitte)

©Fotoservice BKA, Andy Wenzel



Bildanhang 2

Burkhard Neuper (l.) und Podcast-Moderator Oliver Zeisberger (r.)

©Foto Fischer



Bildanhang 3

Europa-Staatspreis in der Kategorie ,,Europa in der Schule’’

©Foto Fischer


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen