Suche
  • Europahaus Graz

Corpus Christi - Jan Komasa


Bildrechte: Aurum Film, Quelle: luxaward.eu

LUX Filmpreis 2020 - die Nominees - Teil 3


Daniel ist ein junger Mann in seinen Zwanzigern, dessen kriminelle Vergangenheit seine Zukunftsperspektiven drastisch beschneidet.

In der Jugendstrafanstalt lernt er einen unerschrockenen Priester kennen, der schon bald zu seinem einzigen Freund wird.

Am liebsten würde Daniel ja in dessen Fußstapfen treten und ebenfalls Priester werden - was angesichts seiner Vergangenheit aber nicht möglich ist.


Als er seinen Job im Dienst eines Tischlers in einer kleinen Stadt antreten soll, verkleidet er sich als Mann der Kirche - und übernimmt prompt die dortige Pfarre. Der charismatische junge Prediger ist für die Bewohner*innen der Kleinstadt die Chance, Gräben zu überwinden und wieder zueinander zu finden, nachdem ein traumatischer Vorfall die Gesellschaft gespalten hat.


Die Geschichte von Mateusz Pacewicz basiert auf einer wahren Begebenheit, die Verfilmung durch Jan Komasa begeisterte die Kritiker und wurde für einen Oscar in der Kategorie Bester internationaler Film nominiert.




2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen