top of page
  • AutorenbildEuropahaus Graz

Europatag 2024

Aktualisiert: 17. Mai

Einen Tag vor dem offiziellen Europatag, am 8. Mai fand der Europatag für Schulen im Volkshaus Frohnleiten statt. 

 

Wieder haben über 300 SchülerInnen und deren Lehrpersonen das Event des Europahaus Graz und LEADER besucht. Dieses Jahr erfreuten uns die zahlreichen Besucher:Innen besonders, da wir kurz vor den EU-Parlamentswahlen stehen. 

Passenderweise hatten wir viele spannende Gäste Vorort.

Unser Moderator, Oliver Zeisberger mit Unterstützung von Fragen vieler Schüler:Innen, führte ein Interview mit dem Vize-Präsidenten des Europäischen Parlaments, Dr. Othmar Karas. Dieser hatte zuvor auch einen spannenden Keynote-Vortrag gehalten. 

Aber nicht nur Mitglieder des EU-Parlaments waren an unserem Event beteiligt. Auch die Presse war da! Diese hat aber nicht über den Europatag berichtet. Eher hat uns EU-Korrespondent der Kleinen Zeitung in Brüssel, Andreas Lieb, einen Einblick gegeben. 

Nach dem ganzen spannenden Input, gab es dann eine Pause mit Brötchen und Getränken.

Gestärkt ging es dann weiter zum letzten Puzzle-Teil der EU Parlamentswahlen. Denn, es gehören nicht nur der EU Parlaments-Vizepräsident, oder die Presse zu den Wahlen am 6.Juni dazu. Da fehlen noch alle Abgeordneten. Darum wurden Vertreter:Innen steirischer Parteien im Volkhaus Frohnleiten in die Frage-Mängel genommen. 

Die spannende Podiumsdiskussion mit Werner Amon (ÖVP), Sandra Krautwaschl (Die Grünen), Elisabeth Grossmann (SPÖ), Phillipp Pointner (NEOS) und Patrick Dealer (FPÖ) wurde durch eine finale Wahl der Schüler:Innen abgeschlossen. 

Ob sich dieses Wahlergebnis in den Wahlen spiegeln wird ...?

Aufjedenfall, hat der Europatag wie jedes Jahr eines ganz bestimmt erzielt: Das Informieren von Schüler:Innen im Causa EU. 





Fotos: Foto Fischer

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page